Rücken- und Kopfschmerzen oder Muskelverspannungen: So hilft die klassische Massage

//Rücken- und Kopfschmerzen oder Muskelverspannungen: So hilft die klassische Massage

Rücken- und Kopfschmerzen oder Muskelverspannungen: So hilft die klassische Massage

Rücken- und Kopfschmerzen oder Muskelverspannungen: So hilft die klassische Massage

Oft wird die klassische Massage angewandt, um körperliche und seelische Entspannung zu erlangen oder Beschwerden im Bereich des Bewegungsapparates vorzubeugen. Die am weitesten verbreitete Massageform eignet sich jedoch auch zur Behandlung von bereits bestehenden Beschwerden und Erkrankungen.

Mit den vier klassischen Grifftechniken Streichung, Knetung, Reibung und Klopfen/Klatschen werden der Stoffwechsel des Körpers angeregt, die Durchblutung von Haut und Muskulatur gefördert sowie Verspannungen und Verhärtungen gelöst – und damit die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert.

 

Die Klassische Massage eignet sich zur Behandlung folgender Beschwerden/Erkrankungen:

  • Rheumatische Beschwerden
  • Rückenschmerzen
  • Kopfschmerzen bei verspannter Rücken- und Nackenmuskulatur
  • Verhärtete Muskulatur nach grösseren sportlichen Leistungen
  • Bewegungseinschränkungen, die durch eine verspannte oder verkürzte Muskulatur bedingt sind
  • Neurologische Störungen (zum Beispiel Parese, Spastik, Sensibilitätsstörungen)

Bei den folgenden Beschwerden/Erkrankungen ist mit klassischer Massage Vorsicht geboten:

  • Gefässerkrankungen
  • Akute Entzündungen und Infektionskrankheiten
  • Krebserkrankungen
  • Fieberhafte Erkrankungen
  • Herz-Kreislauf-Probleme
  • Blutungsneigung
  • Venenentzündungen

Med. Masseurin Madelaine Schaffer wird Sie richtig beraten und
behandeln, um unbeschwert durch den Alltag zu gehen.

Buchen Sie gleich einen Termin: 052 213 53 53

 

 

Lesen Sie auch:

Die Hot-Stone-Massage

Medizinische Massage

 

2021-01-04T10:54:05+02:004 Jan 2021|Bodyteam|0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar