Augenbrauen betonen mit Microblading

Home/Kosmetik/Augenbrauen betonen mit Microblading

Augenbrauen betonen mit Microblading

Die Augenbrauen spielen für die Schönheit eines Gesichts eine entscheidende Rolle. Wie Sie Ihre Augenbrauen betonen können, erfahren Sie hier.

 


  

Perfekte Augenbrauen erwünscht?

 
Wenn Sie in nächster Zeit einer Frau oder einem Man mit perfekten Augenbrauen begegnen, schauen Sie doch einmal genauer hin: Es könnte sich bei diesen perfekten Augenbrauen um das Ergebnis einer Microblading-Behandlung handeln. Wie die neue Technik funktioniert und warum das Ergebnis so natürlich wirkt, erfahren Sie jetzt.

Die Methode kommt ursprünglich aus Japan. Sie hat sich zunächst vor allem im asiatischen und im amerikanischen Raum etabliert. Jetzt gewinnt sie auch in Europa zunehmend an Bedeutung.

Viele Menschen sind mit der Form und der Dichte ihrer Augenbrauen unzufrieden. Andere haben vielleicht durch Krankheit oder durch Narben Härchen verloren und leiden darunter. Sie alle möchten Ihre Augenbrauen optimieren und betonen. Sie alle suchen nach einer dauerhaften Lösung.

Ein aussergewöhnlich natürliches Ergebnis lässt sich mit dem Microblading erzielen. Denn mit Microblading können die Härchen der Augenbrauen besonders fein und natürlich gezeichnet werden.

 

Natürliche Augenbrauen

Die natürlichen Brauen werden nicht ersetzt, sondern durch das Zeichnen von Härchen aufgefüllt und in ihrer Form korrigiert. Entfernt werden lediglich jene Härchen, die der neuen, korrigierten Augenbrauenform nicht entsprechen.
 

Augenbrauen vor Microblading

Vorher


 
Augenbrauen nach Microblading

Nachher


 

Augenbrauen korrigieren: So funktioniert‘s

Der eigentlichen Behandlung geht selbstverständlich eine ausführliche Beratung voraus.

Die Behandlung beginnt mit dem präzisen Vorzeichnen der Brauenform, danach folgt das eigentliche Bladen.

Beim Microblading werden Farbpigmente mithilfe des sogenannten Blades, einer sterilen „Klinge“, die aus vielen feinen Nadeln besteht, manuell in die Haut eingebracht.

Das Blade gleitet mit sanftem Druck über die Haut und ritzt sie leicht ein. Schon beim Einritzen wird der Linienverlauf deutlich sichtbar.

Das Blade wird wie ein Füllfederhalter immer wieder in Pigmentierfarbe getaucht und markiert so den Verlauf der Härchen.

Sind die Härchen fertig gezeichnet, wird noch einmal für 5–10 Minuten eine spezielle Pigmentierfarbe auf die Haut aufgetragen. Diese Farbe wird in der Epidermis eingelagert und erzeugt so die feinen Linien.

Eine Behandlung dauert ca. eineinhalb Stunden.

Nach etwa vier Wochen ist eine Nacharbeit erforderlich. Bei dieser Nachbehandlung wird die Farbe noch etwas intensiviert .

Generell wird etwa alle 1–2 Jahre nachbehandelt und die Farbe aufgefrischt.

Microblading ermöglicht es, feinste Härchen zu zeichnen, die sich von den echten kaum unterscheiden. Dank des Microbladings kommen Sie zu Ihren Wunschaugenbrauen!
 

Microblading in Winterthur. Bei Bodyteam selbstverständlich.

 

Verwandte Beiträge:
Augenpflege – intensiv, für empfindliche Augen geeignet
Diamant-Microdermabrasion oder Kristall-Microdermabrasion?
Elektroepilation / Nadelepilation für die definitive Haarentfernung

 
Beitragsbilder: Francis Dercourt – ©bodyteam.ch
 
 

2017-03-30T16:00:16+00:00 30 Mrz 2017|Kosmetik|0 Kommentare

Kommentar abgeben