Vatertag: Fitness für den Papa!

//Vatertag: Fitness für den Papa!

Vatertag: Fitness für den Papa!

 

Schenken Sie Ihrem Papa Fitness und Gesundheit

 
Ihr lieber Papa möchte etwas für seine Fitness tun? Und zudem schätzt er Spitzentechnologien und moderne Techniken? Dann nutzen Sie doch die Gelegenheit und schenken Sie ihm zum Vatertag eine Trainingsstunde auf dem Huber Motion Lab.
 

Was hat Papa davon?

Das Training wird Ihrem Vater helfen:

– seine Bauchmuskulatur wieder sichtbar zu machen 🙂

– vorhandene Muskelverspannungen zu lindern

– seine Koordination zu verbessern

– seinen Gleichgewichtssinn zu trainieren (Sturzprävention!)

– seine allgemeine Fitness und sein Wohlbefinden zu steigern

Wie bitte? Ihr Vater ist sehr sportlich? Wunderbar. Er kann auch vom Huber Motion Lab profitieren und für seinen Lieblingssport trainieren: Fussball, Judo, Skifahren, Tennis… Wir bringen ihn auf jeden Fall weiter.

 

Wie läuft diese Vatertag-Trainingsstunde ab?

Als Erstes wird Ihr Papa ein „Entdeckungsprogramm“ von etwa zehn Minuten durchlaufen und sich mit dem Huber vertraut machen. Anschliessend wir er Zugang zu seinem individuellen Training haben. Er kann frei auswählen in den Bereichen Gesundheitsförderung, Fitness und Sport.
Wichtig: Ein Coach steht ihm die ganze Zeit zur Verfügung und begleitet ihn durch das Programm.
 

Was Männer sehr schätzen:

– Das Training auf dem Huber macht Spass und ist sehr spielerisch.

– Man ist nie überfordert: Die jeweilige Tagesform wird zeitnah ermittelt und die Trainingseinheit wird darauf abgestimmt.

– Das Gerät stimuliert den Ehrgeiz und spornt einem an, seine Leistung zu verbessern.

 

Die andere Geschenkidee für den Papa

Eine Krawatte? Ein Regenschirm? Eine Schachtel Pralinés? Stop!
 

Wählen Sie ein Geschenk aus, das Ihren Vater jünger, fiter und schöner macht.

Hier geht es zum Gutschein-Shop.
 
 
Verwandte Beiträge:
Männer, pflegt eure Glatze!
Übergewicht wegen schweren Knochen?
Geschenkidee in Winterthur gesucht?
Ein kleiner Ratgeber für älter werdende Menschen
 
 

2014-10-03T14:19:59+00:0028 Mai 2014|Gesundheit|0 Comments

Leave A Comment