Sieben Tipps, die Sie besser schlafen lassen

//Sieben Tipps, die Sie besser schlafen lassen

Sieben Tipps, die Sie besser schlafen lassen

Ich habe sieben Tipps zusammengestellt, die Ihnen helfen einen gesunden und erholsamen Schlaf zu finden.

 

 

Gut und ausreichend schlafen ist wichtig. Während der Nachtruhe erholt sich unser Körper. Unser Gehirn ist in der Nacht weniger Reizen ausgesetzt als am Tag und kann wichtige Informationen speichern und einordnen. Unsere Seele hat Muse, die vielen Eindrücke und Ereignisse des vergangenen Tages zu verarbeiten.

Ich habe sieben Tipps zusammengestellt, die Ihnen helfen einen gesunden und erholsamen Schlaf zu finden.
 

Schlaf-Tipp Nr. 1:

Finden Sie Ihren eigenen Schlaf-Wach-Rhythmus

Ein guter Schlaf braucht Rhythmus. Die wichtigste Regel lautet: Gewöhnen Sie sich einen regelmässigen Tagesablauf an, beziehungsweise einen regelmässigen Wechsel zwischen Wachen und Schlafen. Gehen Sie, wenn möglich, immer zur selben Zeit schlafen und stehen Sie morgens um dieselbe Zeit wieder auf. Ihre innere Uhr wird sich schnell auf diese Regelmässigkeit einpendeln. Sie werden abends besser zur Ruhe kommen und am Morgen leichter aufstehen.
 

Schlaf-Tipp Nr. 2:

Schalten Sie rechtzeitig ab

Lassen Sie den Tag langsam ausklingen. Etwa zwei Stunden bevor Sie zu Bett gehen, sollten Sie nicht mehr arbeiten. Lassen Sie den Berufsalltag hinter sich, mit einem Buch oder beim Hören von Musik oder auch mit einem nicht aufwühlenden Film. Diese Zeit gehört ganz allein Ihnen.
 

Schlaf-Tipp Nr. 3:

Legen Sie Ihre Sorgen in einer Schublade ab

Nehmen Sie Ihre Sorgen oder gar Ihren Kummer auf keinem Fall mit ins Bett. Meine Empfehlung lautet: Schreiben Sie alles, was Sie beschäftigt nieder, in einem Tagebuch, auf einem Notizblock oder ganz einfach auf einem Blatt Papier. Legen Sie dann am Abend, bevor Sie zu Bett gehen, Ihre Notizen in eine Schublade ausserhalb des Schlafzimmers. Ja, ausserhalb des Schlafzimmers! Glauben Sie mir, dieser Punkt ist sehr wichtig. So werden Grübeleien aus Ihrem Kopf verbannt und Sie können sich besser entspannen.
 

Schlaf-Tipp Nr. 4:

Befolgen Sie ein Schlafritual

Finden Sie Ihr eigenes Schlafritual. Das kann zum Beispiel eine Dusche oder ein Fussbad sein. Für viele ist ein kurzer Abendspaziergang das beste Schlafmittel. Andere schwören auf ein heisses Getränk, einen Kräutertee oder eine heisse Milch mit Honig. Auch autogenes Training oder Muskelentspannungsübungen signalisieren dem Körper, dass es nun Zeit ist loszulassen. Was es auch immer ist, ein Schlafritual hilft Ihnen, schnell einzuschlafen.
 

Schlaf-Tipp Nr. 5:

Beenden Sie den Tag mit guten Gedanken

Lassen Sie Ihren Tag nochmals vor dem inneren Auge vorüberziehen. Was ist Ihnen heute besonders gut gelungen? Rufen Sie sich alle angenehmen Ereignisse ins Bewusstsein. Erfreuen Sie sich an den Dingen, die Ihnen heute besonders gut getan haben.

Sie fragen sich jetzt „Was ist, wenn der Tag nur Ärger und Stress gebracht hat?“ Es ist ganz einfach: Sie haben den Tipp Nr. 3 ernst genommen und Ärger und Stress in der Schublade abgelegt. Sie brauchen sich also nicht weiter damit zu befassen. Sie wissen aus Erfahrung, dass morgen auch ein Tag ist, oder?

Wenn Ihnen tatsächlich kein einziger guter Gedanke einfällt, stellen Sie sich einen Ort vor, mit dem Sie angenehme und schöne Erinnerungen und Gefühle verbinden. Es kann eine schöne Sommerwiese sein, ein Sandstrand oder was auch immer. Hauptsache, Sie fühlen sich an diesem Ort wohl und geborgen! Verweilen Sie an diesem Ort und lassen Sie sich tragen.
 

Schlaf-Tipp Nr. 6:

Benutzen Sie Ihr Schlafzimmer nur als Schlafzimmer

Computer, Laptop und auch Fernseher haben in einem Schlafzimmer nichts zu suchen. Und wenn Sie nicht gerade Picket-Dienst haben, brauchen Sie doch kein Telefon auf den Nachttisch, oder? Im Schlafzimmer ist nur das erlaubt, was der Entspannung dient und den Schlaf fördert.

Arbeitsunterlagen und Fachliteratur sind ebenfalls im Schlafzimmer verpönt. Auch das Klären von Familienangelegenheiten und Diskussionen mit dem Partner sind hier fehl am Platz. Sie sollen sich darauf verlassen können, dass an diesem Ort nichts von Ihnen abverlangt wird. Einzig Ruhe und Erholung haben hier ihren Raum.
 

Schlaf-Tipp Nr. 7:

Bleiben Sie nicht wach im Bett liegen

Sollten Sie etwa eine halbe Stunde, nachdem Sie sich schlafen gelegt haben, nicht eingeschlafen sein, bleiben Sie nicht länger im Bett liegen. Wälzen Sie sich auf gar keinen Fall hin und her. Stehen Sie auf und tun Sie etwas, das Ihnen Spass macht, ein wenig lesen, ruhige Musik hören, Sudoku lösen oder was auch immer. Wenn Sie merken, dass Sie wieder müde werden, kehren Sie zurück in Ihr Bett.
 
Auch interessant:
Bäder und Tees helfen bei Schlaflosigkeit

2018-02-22T16:18:27+00:00 2 Mrz 2018|Gesundheit|6 Comments

6 Comments

  1. Sinuslift 8. November 2013 at 11:11 - Reply

    das sind wirklich gute tipps! Schlafhygiene ist das A und O

    • Francis Dercourt 13. November 2013 at 08:55 - Reply

      Ja, es stimmt. Ein guter, erholsamer Schlaf gehört zur Basis für ein gesundes Leben.

  2. Andi Reinhard 11. November 2013 at 09:08 - Reply

    hallo Francis, schön von Dir zu lesen! Werde die Schlaftipps mal anwenden. Hier im Bauerndorf wo ich lebe, schläft um 20.00 alles, nur ich der Nachtmensch geistert noch stundenlang rum. Dafür gehts dann morgens um 5.00 voll los. Ich wünsche Dir viel Erfolg in Winti. Liebe Grüsse aus dem Nordosten Thailands, wo wir gerade eben den Reis ernten, komme soeben zurück vom Feld, heute werde ich keine Einschlaf-Schwierigkeiten haben..Andi

    • Francis Dercourt 13. November 2013 at 09:05 - Reply

      Hallo Andi, ich lese immer wieder von dir auf Facebook. Ich wünsche dir alles Gute. Herzliche Grüsse aus der Schweiz. Francis

  3. Katrin 11. November 2013 at 16:12 - Reply

    Danke für die schönen und kurz und knackig beschriebenen Schlaftipps!
    Schlaftipp Nr 3 gefällt mir besonders gut! Eine „Gedankenschublade“ – das werde ich garantiert einmal ausprobieren!

    • Francis Dercourt 13. November 2013 at 09:02 - Reply

      Ja, die Gedankenschublade bringt sehr viel. Bei mir gehört dieser Tipp zum täglichen Abendritual.
      Was auch zum guten Schlaf gehört: Ein gutes Bett! In diesem Bereich bis du ja die Fachfrau.
      Hast du Lust einige gute Tipps als Gastartikel in meinem Blog zu publizieren?

Leave A Comment