Ein kleiner Ratgeber für älter werdende Menschen

//Ein kleiner Ratgeber für älter werdende Menschen

Ein kleiner Ratgeber für älter werdende Menschen

 

Senioren-Fitness

 
Bewegung und körperliche Aktivitäten bekommen im Alter eine besondere Bedeutung. Regelmässig praktiziert, kann Sport den Alterungsprozess verlangsamen. Die Kondition bleibt erhalten, die Beweglichkeit wird gefördert und das allgemeine Wohlbefinden steigt.
Allerdings ist es im Alter nicht immer einfach, die geeignete Sportart zu finden. Dieser kleine Ratgeber für aktive Senioren soll Ihnen dabei helfen.
 
Ab etwa fünfzig Jahren wird der Alterungsprozess deutlich spürbar:

– Die Muskelmasse schwindet, und mit ihr die Kraft
– Die Atmungskapazität nimmt ab
– Die Knochendichte nimmt ebenfalls ab
– Die Arterien verhärten sich
– Die Gelenke werden etwas steif

Die Folgen sind bekannt. Altersbedingte Krankheiten, wie Bluthochdruck, Osteoporose, Herzerkrankungen oder Gelenkarthrose nehmen zu.

Diese Beschwerden lassen sich meistens mit einer dosierten, körperlichen Aktivität verbessern.
 
Fitness und Gesundheit für Senioren mit Huber Motion Lab
 

Sport hat viele positive Auswirkungen auf den Körper:

– Er kräftigt die Knochen
– Er baut die Muskulatur auf
– Er trainiert die Atmung
– Er senkt den Blutdruck
– Er hilft das Körpergewicht zu erhalten
– Er hat eine positive Wirkung auf die Stimmung

Viele Sportarten sind für Senioren sehr gut geeignet.  Tai-chi oder Yoga, zum Beispiel, helfen die Beweglichkeit zu erhalten und fördern die Konzentration.

Für die Ausdauer und die Atmung, was gibt es besseres als eine Wanderung? Schwimmen und Aquagym dagegen bieten den Vorteil, dass die Gelenke nicht belastet werden. Perfekt, wenn Sie Arthrose haben.

Fahren Sie, wie ich, gerne Velo? Sehr gut für den Puls. Und wenn es doch zu streng ist, satteln Sie auf ein Elektro-Velo um.
 

Sturzprävention und Huber Motion Lab

Sport ist ein Hobby, hat aber wie schon gesagt, eine grosse therapeutische Wirkung. Ein wichtiges Thema im Alter ist die Sturzprävention. Denn mit steigendem Alter gehen häufigere Stürze einher. Statistiken sagen, dass 30% aller Menschen über 65 Jahre einen Sturz innerhalb eines Jahres erfahren. Bei den über Achtzigjährigen sind es 50 Prozent.

Ein erfolgsversprechendes Training für älter werdende Menschen sollte

– sensorische, motorische und kognitive Komponenten enthalten
– die Bewegungsgenauigkeit und die Koordination gezielt verbessern
– die Konzentration fördern, vor allem im Bezug auf die Bewegungswahrnehmung

Das Training muss also auf zwei Ebenen wirken: Die körperliche und die geistige Fitness müssen gefördert und gefordert werden.

Training für Senioren

Ein Fitness-Gerät der Spitzenklasse entspricht genau diesen Anforderungen. Es ist der „Huber Motion Lab“. Diese neue Technologie finden Sie (Stand Februar 2013) in der deutschsprachigen Schweiz nur bei Bodyteam in Winterthur.

 

Der Huber Motion Lab gibt Ihnen das Vertrauen in Ihren Körper zurück.

Auf spielerische, intuitive Art und in Rekordzeit spüren Sie die Verbesserung von:

– Kraft
– Beweglichkeit
– Koordination
– Körperhaltung
– Gleichgewicht
– Silhouette

Ein grosser Vorteil für alle, die nicht gern in ein Fitness-Center gehen: Bei uns trainieren Sie ganz allein mit Ihrem Coach. Sie benötigen keinen modischen Trainingsanzug. Bequeme Freizeitkleider und Turnschuhe genügen vollauf.
 
 

Das könnte Sie auch interessieren:

Wenn die kleine Drüse grosse Probleme macht: Prostata-Vergrösserung
tMedikamente nie mehr vergessen
Wie bilden sich Venenerkrankungen?
Bäder und Tees helfen bei Schlaflosigkeit
Anti-Aging bei Bodyteam – unsere Philosophie
Hitzewelle: Heisse Tipps für heisse Sommertage
 
 

2015-07-03T07:27:41+00:003 Okt 2014|Gesundheit|0 Comments

Leave A Comment