Erfolgsblockaden – aufspüren und lösen!

//Erfolgsblockaden – aufspüren und lösen!

Erfolgsblockaden – aufspüren und lösen!

Manche Menschen stehen sich selbst im Weg – und nur die anderen merken es! Prüfe, ob du Erfolgsblockaden hast und erfahre, wie du diese auflösen kannst.

Was sind Erfolgsblockaden?

Damit wir nicht in die Tiefen der Psychologie einsteigen müssen, mache ich es hier ganz einfach. Eine Blockade dient dazu, eine Bewegung zu bremsen. 
Seit Jahrtausenden wissen wir, dass wir im Körper Energieregionen und Energiebahnen haben. Der Körper „übersetzt“ alles in Energie.

Wenn wir von Energie sprechen, dann wissen wir: Energie die fliesst, bedeutet „Leben“, Energie, die blockiert ist, bedeutet „Stillstand“. 
Eine Erfolgsblockade ist also ein Energiephänomen, das den so genannten „Erfolg“ blockiert.
 Tatsächlich kann man solche Energieblockaden heute psychologisch sichtbar machen.

Wie bemerke ich, dass ich Erfolgsblockaden habe?

Unser Körper ist wirklich eine sensationelle Einrichtung. Wenn etwas in unserem Energiesystem nicht ungestört fliessen kann, dann meldet dies der Körper zunächst über etwas, was wir Emotionen nennen, hier also negative Emotionen. E-motion wird im amerikanischen Sprachraum als „energy in motion“ dargestellt. Positive Emotionen bedeuten, alles fliesst, negative Emotionen bedeuten, es „blockiert“. In dieser Metapher liegt sehr viel Wahrheit!

Tatsächlich bemerkst du an deinem Unbehagen oder an negativen Emotionen wie Angst, Wut, Frust, Kummer, den Hinweis auf eine energetische Blockade, also auch eine Erfolgsblockade.

Mach den Test!

Stell dich vor, dass du auf einer grossen Garten-Party bist. Es ist wunderschönes Wetter, es gibt sehr viele Gäste und du kennst niemanden. Deine Aufgabe ist nun, einer Gruppe von Menschen zu erzählen, dass du Verkäufer bist und dieser Gruppe wenigstens 5 Produkte zu verkaufen. Spiele verschiedene Szenarien durch. Vielleicht lacht man dir aus, vielleicht wirft man dich hinaus. Stell dich vor, wie du wildfremde Menschen ansprichst um ihnen von dir zu erzählen. Wie fühlst du dich dabei? Ist da in dich ein uneingeschränktes Wohlgefühl?

Diese Methode ist sehr einfach und doch sehr wirksam. Du stellst dich eine (erfundene) Situation vor und achte ganz genau und so ehrlich wie möglich auf deine Gedanken und Gefühle.

In obigem Beispiel könnte vielleicht herauskommen, dass du es überhaupt nicht magst, den ersten Schritt zu machen oder es sogar schlimm findest, wenn Menschen sich so anbiedern. Wenn du dich dabei entsprechend „schlecht“ fühlst, dann könnte sich dahinter eine Erfolgsblockade verbergen.

So einfach kannst du Erfolgsblockaden auflösen!

Erfolgsblockaden können natürlich unterschiedlich intensiv sein und möglicherweise gehören besonders starke Blockaden in therapeutische Hand.
 Als Selbsthilfe kannst du jedoch einfach eine so genannte „Klopfmethode“ erlernen. Bekannte Klopfmethoden sind EFT oder MET und ihnen ist gemeinsam, dass durch Berührungen oder leichtes Klopfen von Akupressurpunkten eine Energieblockade wieder in den Fluss kommt. Mit entsprechenden Heilungssätzen können so leichte bis mittlere Erfolgsblockaden schnell aus dem Wege geräumt werden. Ich empfehle dich gerne entsprechende Seminare.

2011-08-03T09:44:32+02:003 Aug 2011|Bodyteam|0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar