Cellulite: Was Sie schon immer wissen wollten! Teil 4

//Cellulite: Was Sie schon immer wissen wollten! Teil 4

Cellulite: Was Sie schon immer wissen wollten! Teil 4

 
 

Bewegung, Sport und Cellulite

 
Bravo! Wenn Sie bis jetzt durchgehalten und aufmerksam gelesen haben, wissen Sie einiges mehr über Ihre Cellulite. Ist es so? Sie wissen nicht nur, warum Sie diese Dellen haben. Sie wissen, und das ist das Wichtigste, zu welcher Kategorie Ihre Cellulite gehört. Sie können jetzt ihre Ausprägung und auch ihre Erscheinungsform beurteilen.
 
Jetzt werden Sie Ihr Wissen ganz konkret nutzen. Denn heute widmen wir uns einem sehr wichtigen Baustein in der Cellulite-Behandlung, dem Sport.
 

Sportliche Frau mit Wasserflasche macht Topdaumen

© Jonas Glaubitz – Fotolia.com


 
 

Wählen Sie Ihre Sportart aus

 
Die Praxis zeigt, dass eine regelmässig praktizierte sportliche Betätigung für eine erfolgreiche  Cellulite-Behandlung unabdingbar ist.
 
Ein gute Nachricht vorab: Es ist nie zu spät, um damit zu beginnen. Die einzige Bedingung ist, dass Sie sanft einsteigen und nicht übertreiben.

Mit den folgenden einfachen Vorsätzen machen Sie schon einen ersten Schritt in die gute Richtung:
 

  • Lassen Sie das Auto in der Garage stehen und nutzen Sie das Fahrrad oder gehen Sie zu Fuss!
  • Rolltreppen und Lift? Vergessen Sie das! Benutzen Sie die Treppe!
  • Sonntagsbummel adieu. Ab jetzt gehen Sie wandern! Wandern ist sehr empfehlenswert gegen alle Arten von Cellulite, macht Spass und tut gut.

 
Die Wahl einer bestimmten Sportart ist natürlich abhängig von Ihrem Alter und Ihrer Kondition, aber auch von Ihrem Zeitbudget.
 
Sie müssen auch wissen, dass nicht alle Sportarten gleich empfehlenswert sind gegen Cellulite. Je nach Art der Cellulite gibt es geeignete und weniger geeignete Sportarten. So können Sie zum Beispiel Aerobic machen, wenn Sie eine fibröse Cellulite haben. Falls Sie eine ödematöse Cellulite haben, ist Aerobic dagegen weniger geeignet. Stretching wäre in diesem Fall die bessere Wahl.
 
Wählen Sie also eine Sportart aus, die zu Ihrer Cellulite passt. Zu Ihrer ödematösen, fibrösen oder adipösen Cellulite. Diese Sportart muss Ihnen aber auch Freude machen und Sie müssen sie gut in Ihr Leben integrieren können. Nur so werden Sie Ihre sportliche Tätigkeit auch über längere Zeit praktizieren.
 

Ein Geschenk für Sie

 
Ich habe für Sie eine Tabelle erstellt, die ihnen zeigt, welche Sportarten zu welcher Art von Cellulite passen, und welche weniger empfehlenswert sind.
 

Tabelle Sport und Cellulite

 
 

Vorschau

 
Nächste Woche werde ich Ihnen gute Tipps gegen die adipöse Cellulite geben: Ernährung, Bewegung, Wirkstoffe, Behandlungen. Was passt, und was nicht passt.
 
Bis dann!
 
Verwandte Artikel:
 

Cellulite: Was Sie immer wissen wollten!

 
Vorwort
 
Teil 1: Einführung
 
Teil 2: So kommt es zu Cellulite
 
Teil 3: Cellulite ist nicht gleich Cellulite
 
Teil 4: Cellulite und Sport
 
 

2012-03-25T00:41:45+02:0025 Mrz 2012|Cellulite|0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar