Eine Narbe behandeln

/, Massage/Eine Narbe behandeln

Eine Narbe behandeln

 

Ob die Narbe seit vielen Jahren oder erst seit kurzer Zeit stört – eine Narbenbehandlung lohnt sich immer.
 

 
 
Nach einer Operation, einer Verbrennung oder einem Trauma produziert die Haut an der Wunde Kollagen und vernarbt. Im Idealfall entsteht bei komplikationsfreiem Heilungsverlauf eine schmale, kaum sichtbare Narbe.

Oft genug läuft der Vernarbungsprozess nicht reibungslos ab. So entstehen oft unschöne Narben durch Verwachsungsstränge, Adhäsionen (Verklebungen), Hypertrophie oder es kommt zu einem Verlust der Gelenkamplitude.
 

Eine Narbe behandeln: Lohnt sich das?

Narbengewebe unterscheidet sich in Funktion und Aussehen von normaler Haut wie folgt:

– Es enthält weder Haare noch Talgdrüsen noch Schweissdrüsen

– Es besitzt reichlich Bindegewebefasern, aber relativ wenig elastische Fasern, was zur Verhärtung des Narbengewebes beiträgt

– Der Gehalt an Gewebswasser ist gegenüber normaler Haut verringert

– Es ist wenig durchblutet

 

Ob die Narbe seit vielen Jahren oder erst seit kurzer Zeit stört - eine Narbenbehandlung lohnt sich immer.

Narbe am Unterarm. Operation 01.03.2016


 
Narbe mit Adhäsionen (Verklebungen)
 
Dieser Teil der Narbe ist eingesunken. Sensibilitätsstörungen
 

Eine Narbe zieht zahlreiche unästhetische und / oder behindernde Folgen nach sich:

– Sie bildet eine Barriere sowohl für die Blutzirkulation als auch für den Flüssigkeitsaustausch zwischen den Zellen

– Sie führt oft zu Verklebungen des Gewebes

– Sie kann die Bewegungen eines Gelenkes einschränken

– Manchmal sammelt sich in ihrer Umgebung Fett an

– Sie ist oft die Ursache von Sensibilitätsstörungen oder gar Schmerzen

 

Wie kann diesen Komplikationen vorgebeugt werden? Durch eine frühzeitige Narbenbehandlung.

 

Narbenbehandlung – für neue und für alte Narben

Eine Narbenbehandlung ist wirksam bei allen Narben, den neuen und den alten, den oberflächlichen und den tiefen.

Die positiven Effekte einer Behandlung auf die Narbe in Kürze:

– Reduktion des Entzündungszustandes

– Verbesserung der Hautelastizität

– Ablösung von Adhäsionen

– Wiedererlangung der Gelenkmobilität

– Ästhetischer Gewinn: Die Haut erscheint weniger kartoniert, ihre Farbe und Pigmentierung liegen näher an der Normalität

Die Behandlung kann schon angefangen werden, wenn die Epidermuisierung des Narbengewebes abgeschlossen ist.
 
Eine Narbenbehandlung lohnt sich immer! Eine Narbe, die man früh bewegt, ist eine bessere Narbe!

Hier geht es zu unserem Angebot: Narbenbehandlung bei Bodyteam.

 

Verwandte Beiträge

Schröpfmassage
12 Spitzentipps für Ihre tägliche Bestform
Die Geschichte der Massage von der Urzeit bis zur Gegenwart
Lichtschutzfaktor in Sonnencremen
 

Beitragsbilder: Francis Dercourt – Fotograf und Model 😉

 

2017-03-03T08:33:55+00:0023 Sep 2016|Bodyteam, Massage|0 Comments

Leave A Comment